Stufe II

DEGUM-Stufe II

Aufgabe der Stufe-II-Untersucher ist die hochqualifizierte Sonografie, einschließlich der Referenzdiagnostik für die Stufe I. Sie bilden den Grundstein einer qualifizierten Aus- und Weiterbildung in der chirurgischen Sonografie. Sie sind berechtigt die Assistenten bis zur eigenverantwortlichen Ultraschalldiagnostik auszubilden und aufgefordert ein strukturiertes Ausbildungskonzept in ihrer Abteilung zu etablieren (mit folglich entsprechender Möglichkeit einer Abteilungszertifizierung durch die DEGUM).

Erstzertifizierung

Anforderungen:

  • Facharzturkunde in einem chirurgischen Fachgebiet
  • Chefarzt- oder Kursleiter-Bescheinigung über
    • mindestens 4,5-jährige aktive Ultraschalldiagnostik im Fachgebiet Chirurgie, Innere Medizin oder Radiologie
    • mindestens 4.000 eigenverantwortlich durchgeführte Ultraschalluntersuchungen (oder 2.000 mit pathologischen Befunden)
  • Aktuelle Geräteausstattung und Dokumentationsmöglichkeiten
  • Teilnahmebescheinigung als Referent oder/und Tutor auf einem DEGUM-zertifizierten Grund- oder Aufbaukurs
  • Teilnahmebescheinigung von mindestens einer Sektionssitzung der Sektion Chirurgie auf einer Jahrestagung oder einem Dreiländertreffen in den 2 Jahren vor Antragstellung
  • Zwei Strukturierte Empfehlungsschreiben von DEGUM-Stufe II Kursleiter oder Stufe III Kursleiter der Sektion Chirurgie, Innere Medizin oder Radiologie
    Alternativ: Ein strukturiertes Empfehlungsschreiben von einem Kursleiter der Sektion Chirurgie.
    Das Empfehlungsschreiben soll detaillierte Informationen zur sonographischen Expertise und den angewandten Techniken (z. B. Duplexsonographie, Kontrastmittelsonographie, Elastographie, Interventionelle Sonographie) enthalten. Die Untersuchungsqualität und Erfahrung in den einzelnen Techniken sollte semiquantitativ beschrieben werden. Ebenso sollten didaktischen Fähigkeiten beschrieben und Aktivitäten im Bereich Sonographie bzw. der DEGUM aufgelistet werden.
  • Bearbeitungs- und Prüfungsgebühr in Höhe von 250,- €

Die Anerkennung der Stufe II erfolgt nach Bestehen einer Stufe II-Prüfung. Diese besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Der theoretische Teil orientiert sich an einem Fragenkatalog mit Ultraschall-Bildern sowie Fragen zu physikalisch-technischen und theoretischen Grundlagen. Der Praxisteil beinhaltet die Untersuchung von Patienten (mit pathologischen Befunden). Theorie und Praxis sollen an einem Tag geprüft werden. Die Prüfung wird in Anlehnung an die Vorgaben der Sektion Innere Medizin durchgeführt und erfolgt gemeinsam mit den Sektionen Innere Medizin und Radiologie. Mehr über die Prüfung erfahren Sie hier. Eine eintägige Hospitation (z.B. unmittelbar einen Tag vor der Prüfung) bei einem der prüfenden Kursleitern wird dringend empfohlen.

Rezertifizierung

Anforderungen:

  • Chefarzt- oder Kursleiter-Bescheinigung über mindestens 2.000 eigenständig durchgeführte Sonografien in den vergangen 6 Jahren

  • Aktive Mitgliedschaft bzw. spezifisch-sonografische Fort- und Weiterbildung:

    • Nachweis über 108 CME-äquivalente Punkte aus den vergangenen 6 Jahren (durchschnittlich 18 pro Jahr) durch Teilnahme an spezifisch sonografischen Fortbildungsveranstaltungen/Kongressen
      oder
    • Teilnahmebescheinigung von mindestens zwei Sektionssitzungen der Sektion Chirurgie oder zwei Dreiländertreffen in den vergangenen 6 Jahren
      oder
    • Teilnahme an mindestens zwei DEGUM Ultraschall-Kursen als Tutor oder Referent in den vergangenen 6 Jahren
      oder
    • Teilnahme an zwei Chirurgie Sonografie-Update-Treffen in den letzten 6 Jahren
      oder
    • Ein Vortrag auf einem Sonografie-Update-treffen bzw. einem Sektionstreffen/Dreiländertreffen in den vergangenen 6 Jahren
  • Aktuelle Geräteausstattung und Dokumentationsmöglichkeiten
  • Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,- €

Antragstellung

Ihren Zertifizierungsantrag in der Sektion Chirurgie können sie ganz einfach hier online einreichen. Bitte loggen Sie sich dann mit Ihrer Mitgliedsnummer und Ihrem Zugang, den Sie auch für den internen Bereich dieser Seite nutzen, ein. Sollten Ihnen Ihre Zugangsdaten nicht vorliegen, wenden Sie sich bitte an geschaeftsstelle(at)degum.de

Im Zertifizierungsportal können Sie jederzeit den aktuellen Stand Ihres Antrages einsehen. Nachrichten zum Status Ihres Antrages erhalten Sie automatisch.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf der Seite. Einige davon sind essenziell, während andere uns helfen, die Seite weiter zu verbessern.