Stufe I

DEGUM-Stufe I

Erstzertifizierung

Anforderungen:

  • Facharzt-Urkunde für z.B. Innere Medizin, Chirurgie, Schwerpunkte Gastroenterologie, Pneumologie, Endokrinologie oder Viszeralchirurgie
  • Chefarzt-Bescheinigung über
    • mindestens 2-jährige aktive Endosonografietätigkeit
    • mindestens 250 eigenverantwortlich durchgeführte endosonografische Untersuchungen und Interventionen insgesamt (darunter mindestens 25 EUS-FNA)
    • eigene Untersuchungsfrequenz von jährlich mindestens 75 Endosonografien, mindestens 150 Untersuchungen in der Abteilung pro Jahr
  • Aktuelle Geräteausstattung und Dokumentationsform
  • Regelmäßige endosonografische Befundbesprechungen in der Institution
    (Angaben zu Häufigkeit und Umfang)
  • Nachweis von mindestens 9 CME-äquivalenten Punkten von Tagungen und zertifizierten Kursen mit Bezug zur Endosonografie aus dem Jahr vor der Antragstellung
  • Schriftliche Bürgschaft von einem DEGUM-Stufe II oder DEGUM-Stufe III Kursleiter/in des Arbeitskreises Endosonografie
    (Bescheinigung fundierten endosonografischen Fachwissens, aktuellen Materials und didaktischer Eignung. Ein Hospitationstag wird im Rahmen der Erstellung der Bürgschaft empfohlen.)
  • Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,- €

Rezertifizierung

Anforderungen:

  • Chefarzt-Bescheinigung über regelmäßige Tätigkeit in der endosonografischen Diagnostik und ggf. -Therapie in den vergangenen sechs Jahren über
    • mindestens 75 eigene Untersuchungen pro Jahr (mindestens 150 Untersuchungen pro Jahr in der Abteilung)
    • Erfahrung in diagnostischen (kumuliert 25 EUS-FNA) oder therapeutischen EUS-gestützten Interventionen
  • Aktuelle Geräteausstattung und Dokumentationsform
  • Regelmäßige endosonografische Befundbesprechungen in der Institution
    (Angaben zu Häufigkeit und Umfang)
  • Regelmäßige Teilnahme an wissenschaftlichen Tagungen mit Relevanz für die Endosonografie (bspw. Dreiländertreffen, Jahreskongresse der Fachgesellschaften, Endosonografietage). Insgesamt sind 60 CME-äquivalente Punkte aus den vergangenen 6 Jahren (durchschnittlich 10 pro Jahr) durch Teilnahme an Kongressen und Fortbildungsveranstaltungen nachzuweisen.
  • Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,- €

Antragstellung

Seit 2020 bereiten wir die Digitalisierung der Antragstellung vor. Wir bemühen uns um schnellere und bequemere Prozesse für alle Beteiligten.

Bitte senden Sie uns ab sofort keine Anträge per E-Mail oder Post zu. Ab sofort können Sie hier Ihren Zertifizierungsantrag im Arbeitskreis Endosonografie nur noch online einreichen. Bitte loggen Sie sich dann mit Ihrer Mitgliedsnummer und Ihrem Zugang, den Sie auch für den internen Bereich dieser Seite nutzen, ein. Sollten Ihnen Ihre Zugangsdaten nicht vorliegen, wenden Sie sich bitte an geschaeftsstelle(at)degum.de

Im Zertifizierungsportal können Sie jederzeit den aktuellen Stand Ihres Antrages einsehen. Nachrichten zum Status Ihres Antrages erhalten Sie automatisch.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf der Seite. Einige davon sind essenziell, während andere uns helfen, die Seite weiter zu verbessern.