Drucken

Wofür steht die DEGUM?

Die DEGUM vereinigt Ärzte verschiedener Fachgebiete, Vertreter medizinischer Assistenzberufe und naturwissenschaftlicher und technischer Fachrichtungen zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung, der Entwicklung und der praktischen Anwendung von Ultraschallverfahren in der Medizin und Biologie.

Dazu veranstaltet und unterstützt sie nationale und internationale Kongresse:

  • Das jährlich stattfindende Dreiländertreffen der deutschsprachigen Ultraschallgesellschaften Deutschlands (DEGUM), Österreichs (ÖGUM) und der Schweiz (SGUM).

  • Die jährliche EUROSON-Tagung der Vereinigung der europäischen Ultraschallgesellschaften EFSUMB.

  • Den alle zwei Jahre stattfindenden Ultraschallweltkongress der Vereinigung aller nationalen Ultraschallgesellschaften WFMUB.

  • Regionale Veranstaltungen wie z.B. die Berlin-Brandenburgische Ultraschalltagung (BBU).

Darüber hinaus initiiert und unterstützt die DEGUM wissenschaftliche Studien zum Ultraschall und zeichnet hervorragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet des medizinischen und biologischen Ultraschalls mit jährlich vergebenen Preisen (z.B. Promotionspreis, Wissenschaftspreis) aus.

Die DEGUM fördert außerdem die qualitativ hochwertige praktische Anwendung des medizinischen Ultraschalls. Hierzu haben die Sektionen und Arbeitskreise fachspezifische Kurrikula für die Aus- und Weiterbildung in Form einer mehrstufigen Zertifizierung für Ultraschallanwender, -ausbilder und Ultraschallausbildungsstätten etabliert.

(MG)