Stufe II

  • Alle Formulare, Bildnachweise und sonstige Nachweise für die Antragstellung sind in ausgedruckter, fest abgehefteter Form (Aktenordner) per Post an die nachstehende Adresse zu verschicken:
    DEGUM-Geschäftsstelle
    z. Hd. Frau Asja Klotz
    Büro Berlin
    Charlottenstr. 79/80
    10117 Berlin
  • Deckblatt mit folgenden Informationen:
    Name, Vorname (Antragsteller)
    Geburtshilflicher US
    Stufe II Zertifizierung/Rezertifizierung
  • Bei jeder Anomalie muss vorliegen:
    • Kompletter Befundbericht mit Diagnose, Therapie/Prozedere und Unterschrift
    • Mindestens 1 US-Bild der Hauptanomalie, auf dem die Anomalie klar zu erkennen ist
    • Follow-up-Bericht: folgende Dokumente sind möglich:
      • Geburtsbericht bei lebenden Kindern und/oder
      • Kinderarztbrief und/oder
      • humangenetische Ergebnisse (z.B. Karyotypisierung)
      • Klinikbericht bei SS-Abbruch und/oder
      • Obduktionsbefund und/oder
      • Fotos
  • Bitte reichen Sie nur die jeweils geforderte Anzahl an Fehlbildungen (14+0 bis 23+6) ein. 30 bei einer Erstzertifizierung, 15 bei einem Rezertifizierungsantrag
  • Die Bilder dürfen nicht kleiner als 7,5 cm x 9,5 cm sein
  • Die Teilnahmebescheinigungen von DEGUM-zertifizierten Veranstaltungen (DEGUM-Plakette) sind im Original einzureichen (Sie erhalten diese im Anschluss an die Begutachtung zurück)
  • Die Bestätigung, dass die eingereichten Untersuchungen selbständig vorgenommen wurden (s. Fehlbildungsliste Erstantrag oder Rezertifizierung) ist zu unterschreiben und im Original einzureichen
  • Siehe auch Datenschutzbestimmungen