Stufe II

DEGUM-Stufe II Echokardiographie in der Anästhesiologie

Erstzertifizierung

Anforderungen:

  • Erforderlich ist mindestens eine 2-jährige DEGUM-Mitgliedschaft sowie davon mindestens 1 Jahr mit DEGUM-Stufe I Echokardiographie der Sektion Anästhesiologie.
    (im Rahmen der Übergangslösung nicht erforderlich bis spätestens 31.12.2021)

  • Chefarzt-Bescheinigung über

    • mindestens 300 eigenständig durchgeführte Echokardiographien im perioperativen oder intensivmedizinischen Bereich ab Stufe I, davon mindestens 150 TEE-Untersuchungen

    • mindestens 150 eigenständige durchgeführte Echokardiographien pro Jahr

  • Aktuelle Geräteausstattung (inklusive Ultraschallsonden)

  • Schriftliche Bürgschaft von 2 DEGUM-Kursleiter Echokardiographie der Sektion Anästhesiologie
    (im Rahmen der Übergangslösung nicht erforderlich bis spätestens 31.12.2021)

  • Kursbescheinigung der Sektion Anästhesiologie (gelbe DEGUM-Plaketten)
    (oder Bescheinigung/en über Tätigkeit als Tutor/Referent in den Kurs)

    • TEE-Fortgeschrittenenkurs
      (anerkannt wird auch das PFE-Modul 4 der DGAI)

  • Teilnahme an einer Sektionssitzung innerhalb der letzten 2 Jahre vor Antragstellung
    (verbindlich ab 2017; DEGUM UPDATE Veranstaltungen werden als Sektionssitzung anerkannt)

  • Bearbeitungs- und Prüfungsgebühr in Höhe von 250,- €


Bei der Erstzertifizierungen der DEGUM-Stufe II ist der/die Antragsteller/in nach der erfolgreichen Begutachtung zur Prüfung zugelassen.

Die Sektionsleitung benennt zwei Prüfer (DEGUM-Stufe III Kursleiter/in) und stimmt mit ihnen Ort und Termin der Prüfung ab. Dabei ist im Sinne der Neutralität und Unabhängigkeit darauf zu achten, dass zwischen Prüfern und Prüfungskandidaten keine beruflichen oder privaten Verflechtungen bestehen. Die Prüfung erfolgt in der Regel im Krankenhaus eines der beiden Prüfer. Sie kann auch im Rahmen eines Kursleitertreffens oder einer wissenschaftlichen Veranstaltung erfolgen. Über die Prüfung wird ein Protokoll erstellt. Mehr über die Prüfung erfahren Sie hier.

Rezertifizierung

Anforderungen:

  • Chefarzt-Bescheinigung über eine regelmäßige Tätigkeit in der Echokardiographie und insgesamt 900 Untersuchungen aus den vergangenen 6 Jahren (durchschnittlich 150 pro Jahr)
    (Bildnachweise sind nur auf Verlangen der Sektion vorzulegen)
  • Teilnahme an 3 Sektionssitzungen innerhalb der vergangenen sechs Jahre
    (DEGUM UPDATE Veranstaltungen werden als Sektionssitzung anerkannt)
  • Nachweis über 120 CME-äquivalente Punkte aus den vergangenen 6 Jahren (durchschnittlich 20 pro Jahr) durch Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen zum Thema Echokardiographie.
  • Aktuelle Geräteausstattung (mit Ultraschallsonden)
  • Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,- €

Antragstellung

Seit 2020 bereiten wir die Digitalisierung der Antragstellung vor. Wir bemühen uns um schnellere und bequemere Prozesse für alle Beteiligten.

Bitte senden Sie uns ab sofort keine Anträge per E-Mail oder Post zu. Ab sofort können Sie hier Ihren Zertifizierungsantrag in der Sektion Anästhesiologie nur noch online einreichen. Bitte loggen Sie sich dann mit Ihrer Mitgliedsnummer und Ihrem Zugang, den Sie auch für den internen Bereich dieser Seite nutzen, ein. Sollten Ihnen Ihre Zugangsdaten nicht vorliegen, wenden Sie sich bitte an geschaeftsstelle(at)degum.de

Im Zertifizierungsportal können Sie jederzeit den aktuellen Stand Ihres Antrages einsehen. Nachrichten zum Status Ihres Antrages erhalten Sie automatisch.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf der Seite. Einige davon sind essenziell, während andere uns helfen, die Seite weiter zu verbessern.