Module

Module sind Postgraduierten-Kurse zur Vertiefung/Intensivierung spezieller Fachgebiete bzw. Methodenkompetenzen. Hierbei handelt es sich um Ultraschallkurse mit mindestens acht Kursstunden à 45 Minuten. Im Gegensatz zu den bisherigen Refresherkursen sollen auch in den Modulen mindestens 50 Prozent der Unterrichtszeit für praktische Übungen zur Verfügung stehen. Ist ein Praktikum z. B. aus ethischen Gründen nicht möglich, sind alternativ Live-Demonstrationen, Übungen an Simulatoren oder Videodemonstrationen mit Diskussion zugelassen.

Ultraschallkenntnisse und praktische Erfahrungen werden vorausgesetzt (möglichst Grund- und Aufbaukurs, mindestens aber DEGUM-Grundkurs für eines der Fachgebiete, dem das Modul zuzuordnen ist). Nach Abschluss eines Kurses erhält jeder Teilnehmer ein mit einer grauen DEGUM-Plakette versehenes Zertifikat.

  • Mindestens acht Unterrichtsstunden à 45 Minuten (ein Tag, ggf. auch zweitägig)
  • 50 Prozent praktische Übungen (bzw. mind. vier Unterrichtsstunden à 45 Minuten)

Folgende Module sind aktuell über die Sektion Innere Medizin zertifizierbar (11/2014):

  • Allgemeine Gefäßdiagnostik
  • Besser Schallen
  • CEUS I
  • CEUS II
  • Differentialdiagnose Akutes Abdomen
  • Elastographie
  • Gastrointestinal-Trakt
  • Gefäßdiagnostik Abdomen
  • Interventionelle Sonographie (IVUS) I
  • Interventionelle Sonographie (IVUS) II
  • Schilddrüse I
  • Schilddrüse II
  • Thoraxsonografie

Die Inhalte werden in der Regel sektions- und arbeitskreisübergreifend festgelegt (z. B. das Modul „Intensivmedizinische Sonografie“ durch die Sektionen Chirurgie, Innere Medizin, Anästhesie). Durch Module ist das Kurssystem rasch an aktuelle Bedürfnisse anpassbar. Einzelheiten sowie die genauen Inhalte finden sich auf der Website der DEGUM.

Äquivalent zum Abschlusskurs:

Für Ärzte, die keine Gelegenheit hatten, die Sonografie im Rahmen ihrer klinischen Weiterbildung zu erlernen, sieht die bisherige Ultraschallvereinbarung nach Paragraph 6 die Möglichkeit zum Erwerb der fachlichen Befähigung durch Ultraschallkurse (dreistufiges Kurssystem) vor. Als Ersatz für den Abschlusskurs können 2 Module kombiniert werden und durch eine Abschlussprüfung ergänzt werden, sodass hierdurch die Voraussetzungen für eine KV-Zulassung erreicht werden können. (z. B.: Modul GI-Trakt + Differentialdiagnose Akutes Abdomen + Abschlussprüfung durch DEGUM-Kursleiter).

Liste der aktuellen DEGUM-Module