Drucken

Vaskulärer Ultraschall

Der Arbeitskreis wurde 1984 von Dr. Doris Neuerburg-Heusler und Prof. Dr. Gerhard Michael von Reutern gegründet, damals noch unter dem Namen „Arbeitskreis für Gefäßdiagnostik“. Im Jahr 2001 erfolgte die Umbenennung um der Anwendung neuer Ultraschalltechnologien, die über die reine Diagnostik von Gefäßerkrankungen hinausgehen, Rechnung zu tragen. Die seit seiner Gründung interdisziplinäre Ausrichtung des Arbeitskreises spiegelt sich in der Vielzahl der Fachgebiete seiner Mitglieder wider. Mitglieder sind in der Gefäßdiagnostik und -therapie tätige Internisten, Angiologen, Neurologen, (Gefäß-)Chirurgen, Radiologen, Dermatologen und Allgemeinmediziner.