Stufe II

Voraussetzungen für die Stufe II

  • Mindestens 2 Jahre Stufe I - Ausnahme: Bei entsprechenden Leistungen kann die Stufe II vor Ablauf der 2-Jahresfrist beantragt werden, wenn der Antragsteller/die Antragstellerin in einem anerkanntem Brustzentrum oder bei einem Stufe II- oder Stufe III-Ausbilder tätig ist; das Stufe III-Gremium beschließt dann über die Antragstellung
  • Facharztanerkennung für Gynäkologie, Radiologie oder Chirurgie (Kopie des Zeugnisses beilegen)
  • Nachweis von 50 selbstständig untersuchten oder nachbefundeten Karzinomen sowie 100 benignen Pathologien sowie des weiteren Vorgehens aus dem Zeitraum der vergangenen 2 Jahre
  • Nachweis über 50 selbstständig durchgeführte ultraschallgesteuerte Punktionen (FNB/Stanze) mit Ergebnisdokumentation aus den letzten 2 Jahren
  • Bescheinigung, dass alle Untersuchungen unter 3. und 4. selbst durchgeführt wurden
  • Aktuelle Fortbildungsnachweise aus dem Bereich Mammasonografie, DEGUM-zertifizierte Kurse und Kongresse (min. drei Fortbildungen aus dem zurückliegenden Zeitraum von 2 Jahren)
  • Nachweis über apparative Ausstattung bzgl. Geräten zur weiterführenden Diagnostik gem. Anlage III der Ultraschallvereinbarung (s.u. Links: Ultraschallvereinbarung KBV (PDF))
  • Die Zuerkennung erfolgt nach einer mündlichen/praktischen Prüfung durch Mitglieder der Stufe III. Dauer und Inhalt der Prüfung entsprechen den beschriebenen Richtlinien zur DEGUM-Stufe II Prüfung (s.u. Links: Richtlinien zur DEGUM-Stufe II Prüfung (PDF))
  • Kopie des Überweisungsbeleges für die Bearbeitungsgebühr i.H. von 50,00 € und der Prüfgebühr i.H. von 250,00 € (Bankverbindung s.u. Links: Antrag Zertifizierung Stufe II (PDF))

      Die Zertifizierung ist personenbezogen und gilt für 6 Jahre.
      Sie muss vor Ablauf der Frist verlängert werden.

Voraussetzungen für die Stufe II Verlängerung (Rezertifizierung)

  • Nachweis über 30 selbstständig untersuchte oder nachbefundete Karzinome mit Dokumentation des weiteren Vorgehens und der Histologie
  • Nachweis von 50 selbstständig durchgeführten ultraschallgesteuerten Punktionen (FNB/Stanze) mit Ergebnisdokumentation
  • Bescheinigung, dass alle Untersuchungen selbstständig durchgeführt wurden
  • Fortbildungsnachweis über 10 Kurse oder Kongresse zum Thema Mammasonografie. Davon müssen 5 DEGUM zertifizierte Veranstaltungen sein, z. B. Dreiländertreffen (in Kopie)
  • Nachweis über apparative Ausstattung bzgl. Geräten zur weiterführenden Diagnostik gem. Anlage III der Ultraschallvereinbarung (s.u. Links: Ultraschallvereinbarung KBV (PDF))
  • Kopie des Überweisungsbeleges für die Bearbeitungsgebühr i.H. von 50,00 € (Bankverbindung s.u. Links: Antrag Rezertifizierung Stufe II (PDF))

       Die Verlängerung ist personenbezogen und gilt für 6 Jahre.
       Sie muss vor Ablauf der Frist erneut verlängert werden.