Stufe I

Voraussetzungen für die Stufe I

  • 18 Monate ärztliche Tätigkeit in der Gynäkologie und Geburtshilfe, Radiologie oder Chirurgie (Nachweis beifügen)
  • Nachweis über 300 selbständig durchgeführte Mammasonografien aus diesem Zeitraum, davon 100 pathologische Befunde - Originalbefunde mit Unterschrift (mindestens 50 solide Tumoren, davon 20 Karzinome), Auflistung der Pathologie mit Histologie oder Zytologie. Sämtliche Befunde müssen als Erst- oder als Nachbefundung nach einer Mammografie oder MRT sonografisch beurteilt worden sein (s.u. Links: Ultraschallvereinbarung KBV (PDF))
  • Der Nachweis der Untersuchungen muss über Einzelauflistung erfolgen und kann nicht durch kumulative Bescheinigungen erbracht werden. Ausnahme: Bei Tätigkeit in einem Ultraschallzentrum der DEGUM- Stufe II oder III der Mammasonografie werden Bescheinigungen des DEGUM-Ausbilders der Stufe II oder III akzeptiert.
  • Kopie des Überweisungsbeleges für die Bearbeitungsgebühr i.H. von 50,00 € (Bankverbindung s.u., Antrag Zertifizierung Stufe I (PDF))

      Die Zertifizierung ist personenbezogen und gilt für 6 Jahre.
      Sie muss vor Ablauf der Frist verlängert werden.

Voraussetzungen für die Stufe I Verlängerung (Rezertifizierung)

  • Nachweis über die weitere schwerpunktmäßige Tätigkeit in der Mammadiagnostik/Sonografie
  • Der Nachweis der Untersuchungen erfolgt durch den Status einer Mitgliedschaft des Antragstellers in einem zertifizierten Brustzentrum oder einer vergleichbaren Einrichtung, in einem Ultraschallzentrum der Mammasonografie DEGUM-Stufe II oder III oder durch eine KV-Ermächtigung mit Nachweis der durchgeführten Untersuchungen.
  • 6 DEGUM-zertifizierte Fortbildungen aus dem Bereich Mammasonografie, aus den letzten 6 Jahren stammend (in Kopie)
  • Kopie des Überweisungsbeleges für die Bearbeitungsgebühr i.H. von 50,00 € (Bankverbindung s.u., Antrag Rezertifizierung Stufe I (PDF))

      Die Verlängerung ist personenbezogen und gilt für 6 Jahre.
      Sie muss vor Ablauf der Frist erneut verlängert werden.