Kursleiter Stufe II

Voraussetzungen für den Kursleiter Stufe II

Der Antrag auf Zuerkennung zum Kursleiter muss gesondert gestellt werden. Der Antrag muss mit Unterstützung zweier Bürgen der Stufe III gestellt werden. Es wird ein Probevortrag vor den Mitgliedern der Stufe III gehalten, der mit einer 2/3-Zustimmung der Versammlung angenommen werden muss. Mit der Zuerkennung ist verbunden, dass regelmäßig und eigenständig Fortbildungen in der Klinik bzw. auf DEGUM-zertifizierten Fortbildungsveranstaltungen durchgeführt werden. Die Ernennung zum Kursleiter bedarf nachfolgender Voraussetzungen:

1.    Stufe II ist Voraussetzung
2.    Regelmäßige Aus- und Weiterbildung von Ärzten im Bereich Mammasonografie
3.    Regelmäßige Sprechstunden im Rahmen der Mammadiagnostik/Mammasonografie
4.    Kenntnis und Erfahrung im Bereich der gesamten Mammadiagnostik und Ausübung
       invasiver Verfahren
5.    Durchführung von DEGUM-anerkannten Fortbildungsveranstaltungen als Referent oder Veranstalter
6.    Kopie des Überweisungsbeleges für die Bearbeitungsgebühr i.H. von 50,00 €
       (Bankverbindung s.u. Links: Antrag Zertifizierung Kursleiter Stufe II (PDF))

      Die Zertifizierung ist personenbezogen und gilt für 6 Jahre.
      Sie muss vor Ablauf der Frist verlängert werden.

Voraussetzungen für die Kursleiter Stufe II Verlängerung (Rezertifizierung)

1.    Beantragungsvoraussetzungen wie bei Stufe II Rezertifizierung
2.    Zudem Nachweis von zwei eigenen Vorträgen auf verschiedenen DEGUM-Veranstaltungen
       und/oder Leitung von mindestens einem DEGUM-anerkannten Kurs oder einer
       Fortbildungsveranstaltungen pro Jahr
3.    Kopie des Überweisungsbeleges für die Bearbeitungsgebühr i.H. von 50,00 €
       (Bankverbindung s.u. Links: Antrag Rezertifizierung Kursleiter Stufe II (PDF))

      Die Verlängerung ist personenbezogen und gilt für 6 Jahre.
      Sie muss vor Ablauf der Frist erneut verlängert werden.