Drucken

Arbeitskreis Hochfrequente Sonografie

Melanom Rücken TD-Messung
Calciphylaxie

Der Arbeitskreis Hochfrequente Sonografie besteht aus Physikern, Augenärzten und Dermatologen. Hier wird insbesondere die Anwendungen gemäß der Ultraschallvereinbarung "Haut und Subcutis inkl. der Lymphknoten" vertreten. Aufgrund der raschen und schnellen Fortentwicklung in diesem Bereich ist aber eine interdisziplinäre Zusammenarbeit sinnvoll und notwendig. Dies gilt auch für den Dermatologen zugeteilten Bereich Lymphknoten. Hier wird für die nächsten Jahre sicher eine interdisziplinäre Diskussion notwendig sein. Eine enge Zusammenarbeit besteht mit der  internationalen Gesellschaft für bildgebene Verfahren der Haut ISSI.

LK allixär bei MF IV FKDS
Merkelzellkarzinom Ellenbeuge FKDS

An Weiterentwicklungen wird insbesondere die Entwicklung und Erprobung von Ultraschallsystemen betrieben.
Hier besteht eine Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Medizintechnik Ruhr KMR vertreten durch Prof. Ermert. Dieses beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Hochfrequenten Sonografie.

In den letzten Jahren wurde in ganz Deutschland DEGUM-Kursleiter ausgebildet und ernannt. Hiermit ist eine adäquate Ausbildung und insbesondere auch die Qualitätssicherung abgedeckt.